Swiss design for generations.

Geschichte

ECHTE QUALITÄT WÄCHST AUS TRADITION

1952
Aufnahme der Küchenproduktion
Forster baut die ersten Küchenkombinationen (Blocksystem)
1958
Das Normmass 550/600/900mm wird eingeführt
1960
Das Baukastensystem wird eingeführt
1967
Sandwich-System
Ab dieser Generation wird das Sandwich-System angewandt.
1975
Neu ist die Forster Küche in 3 Farben erhältlich: perla, sahara, reseda.
1986
PULVERBESCHICHTUNG
Die Lackiererei stellt von Nasslack auf Pulverbeschichtung um.
1991
Alle Elemente sind neu auch in 600 mm Breite erhältlich.
1996
 
2003
Einführung Dämpfungssystem bei Schubladen (Blumotion), Innenleben aus Chromstahl und offene Regale in Stahl.
2004
Neue Elemente und Zubehör für Hauswirtschaftsräume.
2005
Color Line 2
Die Küche ist neu in 30 Farben erhältlich.
2007
Metallic Line
Die neue Oberfläche Metallic Line mit dem Glimmer-Effekt wird in 3 Farben eingeführt.
2011
Pur 11
Einführung der aktuellen Produktelinie im neuen Designgewand und den CNS Oberflächen
2014
Alnoinox
Die AFP Küchen AG ist seit Anfang 2014 eine eigenständige, Schweizer Tochtergesellschaft der ALNO AG.
Die Marke Alnoinox ist die Exportmarke der Schweizer Stahlküche Forster welche der AFP Küchen AG angehört.